Altes Hallenbad: Universitätssportzentrum mit Zweifachsporthalle statt Schwimmbecken

Die Zeiten des Schwimmsports im alten Hallenbad sind definitiv vorbei ? auch nach dem Verkauf des Bads an den Freistaat Bayern und dem Umbau zum neuen Sportzentrum der Otto-Friedrich-Universität wird es am Margaretendamm keine Schwimmmöglichkeiten mehr geben. Stattdessen sollen in dem denkmalgeschützten Objekt unter anderem eine Zweifachsporthalle, ein Gymnastikraum sowie Räume für Büros  entstehen. Im kommenden Jahr startet das Planungs- und Genehmigungsverfahren, das nach ersten Grobkostenschätzungen Baukosten in Höhe von ca. 8,2 Millionen Euro vorsieht. In Betrieb genommen werden soll das neue Universitätssportzentrum im Jahr 2021. Zeitgleich will die Universität auch die derzeit noch genutzten Sportstätten am Volkspark aufgeben.


Beitrag ansehen

Erfolgreicher Start fürs BürgerNet: Der erste Kunde ist online!

Erfolgreicher Start für das erste kommunale Glasfasernetz im Landkreis Bamberg: Die drei BürgerNet-Gemeinden Altendorf, Buttenheim und Pettstadt haben die ersten Kunden an die zukunftssicheren Glasfasern angeschlossen. Damit ist ein halbes Jahr nach Baubeginn des flächendeckenden Glasfasernetzes das wichtigste Ziel des Infrastrukturprojekts erreicht ? 500 Mbit schnelles Internet für die Bewohner und Unternehmen in den drei Landkreisgemeinden!


Beitrag ansehen

Stadtwerke-Servicezentrum: am Donnerstag, 15. Dezember, bis 13.30 Uhr geöffnet

Wegen einer internen Betriebsversammlung schließt das Servicezentrum der Stadtwerke Bamberg am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am Donnerstag, 15. Dezember, ausnahmsweise um 13.30 Uhr. Am Freitag, 16. Dezember, stehen die Mitarbeiter wieder wie gewohnt von 7 bis 18 Uhr zur Verfügung. Im Notfall, beispielsweise bei Gasgeruch, ist der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke unter der Rufnummer 0951 77-0 schnell und rund um die Uhr erreichbar.


Beitrag ansehen

Stadtwerke Bamberg warnen vor Telefon- und Haustürgeschäften

Derzeit bekommen Kunden der Stadtwerke Bamberg immer wieder Anrufe oder Besuch von Verkäufern, die sich als Partner der Stadtwerke Bamberg ausgeben. Sie wollen mit dem Hinweis, dass bestimmte Gebiete tariflich umgestellt werden, Kunden zum Abschluss eines neuen Stromvertrags bewegen. Die Stadtwerke Bamberg distanzieren sich von diesen Geschäften und warnen davor, die angebotenen Verträge zu unterschreiben oder persönliche Daten zu nennen.


Beitrag ansehen

Stadtwerke Bamberg benennen Ombudsmann

Die Einhaltung von Gesetzen, Regeln und Standards, die  sogenannte Compliance, hat bei den Stadtwerken Bamberg höchsten Stellenwert. Nun haben sie mit dem Bamberger Wirtschaftsprüfer Thomas Laumayer einen unabhängigen Ombudsmann benannt. Der Ombudsmann steht sowohl Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern als auch Mitarbeitern als unabhängiger Ansprechpartner für alle denkbaren Verdachtsfälle von Korruption, Vorteilsnahme oder sonstigen Unregelmäßigkeiten zur Verfügung. Damit unterstreichen die Stadtwerke Bamberg ihr Verantwortungsbewusstsein und bekennen sich zum Prinzip der Transparenz.


Beitrag ansehen

Unsere Azubis verschönern im Rahmen des Azubi-Projekts den Spielplatz eines Kindergartens oder einer Kindertagesstätte. Sie können sich mit Ihrer Einrichtung bis 16.12.2016 bei uns bewerben. Mehr dazu und Bewerbung: www.stadtwerke-bamberg.de/engagement Beim Azubi-Projekt handelt es sich um eine Aufgabe, die alle Azubis der Stadtwerke Bamberg aus allen Ausbildungsberufen gemeinsam bewältigen. Hierbei stehen die Zusammenarbeit in gemeinsamen Projekten und die Stärkung des Teams im Vordergrund. Zu den letzten abgeschlossenen Projekten zählen z. B. der Bau des Unterstands auf der Skateranlage an der Europabrücke und der Bau des Spielplatzes im Freibad Gaustadt. Die Auszubildenden haben die Aufgabe einen Spielplatz zu verschönern, indem sie ein neues Spielgerät in Zusammenarbeit mit einem professionellen Spielplatzbauer aus der Region errichten. Welches Gerät verschönert bzw. erneuert wird, wird zusammen mit dem Gewinner entschieden und ganz nach dessen Vorstellungen umgesetzt Für Kindertagesstätten und Kindergärten stehen immer weniger öffentliche Gelder zur Verfügung. Aus diesem Grund möchten die Stadtwerke Bamberg im Rahmen des diesjährigen Azubi-Projektes genau hier unterstützen. 27 Azubis aus zehn verschiedenen Ausbildungsberufen der Stadtwerke Bamberg in Zusammenarbeit mit einem professionellen Spielplatzbauer aus der Region. Durch die Zusammenarbeit mit den Experten wird sichergestellt, dass Qualität und Sicherheit des Gerätes passen.


Video ansehen

Stadtwerke Bamberg auf

Presse-Archiv 

In unserem Archiv finden Sie alle Pressemitteilungen der vergangenen Jahre.

Das Stadtwerke-Magazin digital

In unserem Kundenmagazin informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen in unseren Tätigkeitsbereichen Strom, Gas, Wasser, ÖPNV, Parken, Bäder und Telekommunikation.

Außerdem finden Sie dort wertvolle Energiespartipps, interessante Veranstaltungshinweise sowie Gewinnspiele mit tollen Preisen.

Immer gut informiert mit dem Bambados-Newsletter

14-tägig senden wir Ihnen alles Neue rund um das Bambados und unsere anderen Bäder bequem in Ihr E-Mail Postfach.

So sind sie immer bestens informiert. Sie verpassen kein Event und keine Aktion mehr. Außerdem können Sie bei unseren Gewinnspielen tolle Preise gewinnen.

Presse- und Medienkontakt

Sie sind auf der Suche nach aktuellen Mitteilungen der Stadtwerke Bamberg, brauchen Bildmaterial oder haben Fragen zu unseren Aktivitäten? Dann nehmen Sie hier Kontakt mit der Pressestelle der Stadtwerke Bamberg auf. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Jan Giersberg

Jan Giersberg

Pressesprecher STWB Stadtwerke Bamberg GmbH

Margaretendamm 28
96052 Bamberg

Telefon: 0951 77-2200
Telefax: 0951 77-2090
E-Mail: jan.giersberg@stadtwerke-bamberg.de